11 Sep

Meine Empfehlungen für Köln

Meine Empfehlungen geben meine kleine, persönliche Auswahl aus einer schier unendlichen Fülle von Veranstaltungen und Angeboten in unserem lebendigen Köln und Porz wieder. Mit wenig Text findet ihr hier einen kleinen Auszug meiner Lieblingsorte, kultureller Veranstaltungen und Events, die wiederkehrend oder einmalig sind und die ich selbst besuche und interessant für meine Leser finde.

Bisher habe ich diverse Veranstaltungstermine in die Artikel integriert. Mit diesem Beitrag wird mein Block etwas übersichtlicher. Er arbeitet bislang nicht kommerziell und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Perfektion. Deshalb meine Bitte: klickt die Links unter den Bildern bitte an und checkt Termine und Orte nochmals selber. Wenn es meine Zeit erlaubt, werde ich die Termine zeitnah aktualisieren. Es handelt sich hierbei um Events, die wenig bzw. keinen Eintritt kosten. Aber auch um Märkte, Cafés und Lokale, die ich besuchenswert finde, weil sie ein besonderes Flair und/oder erschwingliche Preise oder andere liebenswerte Merkmale bieten. Institutionen, Läden etc., die mir besonders ans Herz gewachsen sind, werden auch ein Plätzchen bekommen.

Fridays for Future

Fridays for future

Fridays for future

Mit wachsender Begeisterung beobachte ich die weltweite Bewegung um die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Ich bin stolz auf unsere Schüler, Studenten und Aktivisten, die sich angeschlossen und erkannt haben, dass sie wahrscheinlich die letzte Generation sind, die unseren Planeten noch retten kann. Eine Bereicherung und Bestätigung für die Existenz dieses Blogs, dessen Grundidee im Respekt gegenüber unseren Resourcen und gegen unsere Wegwerfgesellschaft liegt.

Lasst euch nicht beirren und kämpft entschlossen weiter! Und bleibt dabei glaubwürdig und tragt eure Überzeugung nachhause in eure Familien, Schulen, Unis, Institutionen. Mich begeistert auch zu sehen, wie hier bei uns im Kölner Raum auch Traditionelles, wie z. B. der Karneval, die Bewegung Fridays for Future mit einem geschenkten Rosenmontagswagen des Künstlers Jacques Tilly unterstützen kann.

Kunst und Design

Ausstellungen in Köln

Hier finden Sie eine Übersicht mit den aktuellen Ausstellungen im Januar in den Kölner Museen.

Andy Warhol – „Pop goes Art – Ausstellung“ im MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

1.09.2018 – 24.03.2019

Wir Kölner bzw. Köln-Besucher sollten uns diese wunderbare Sonder-Ausstellung auf keinen Fall entgehen lassen. Im Rahmen der Ausstellung zeigt das MAKK erstmals die bislang unveröffentlichte Privatsammlung von Ulrich Reininghaus. Komplettiert wird die Ausstellug u. a. durch diverse Leihgaben, Filme, Hörbeispiele. Die Ausstellung ist auch ein absolutes Muss für alle Liebhaber der Plattencovergestaltungs-Ästhetik aus Warhols Schaffen aus fast 40 Jahren. Denjenigen, die sich bisher nicht mit Warhols Kunst, Werbegraphik und Mode näher befasst haben, empfehle ich unbedingt, an einer Führung teilzunehmen. Bei der Führung wurde ich auf viele Details aufmerksam gemacht, die mir ansonsten verborgen geblieben wären.

Plattencover der Rolling Stones mit echtem Reißverschluss

Plattencover des Rolling Stones Albums „Sticky Fingers“ mit funktionstüchtigem Reißverschluss: Laut Mick Jagger das erotischste Cover der Stones ever.

Ganz besonders fasziniert hat mich, mehr über „Nico“ (die am 16.10.1938 in Köln geborene Christa Päffgen +1988) zu erfahren. Nico wurde schon als 16-Jährige entdeckt und wurde in der Folge ein Supermodel und lernte 1965 Andy Warhol kennen, dessen Muse sie wurde und der ihre Talente förderte. So managte und gestaltete er 1967 ihr Debütalbum „The Velvet Underground & Nico“. Nach der Trennung von Velvet Underground arbeitete Nico an ihrer Karriere als Songwriterin, Schauspielerin und Solosängerin. Sie wurde Kultfigur des Pop-Undergrounds und Teil der New Yorker Factory-Superstars. In der Folge kreuzte sich ihr Weg u. a. mit Bob Dylan, den Stones, Jimmy Page und vielen anderen. Der Vater ihres Sohnes soll Alain Delon sein, der die Vaterschaft aber nie anerkannte. Der Junge wuchs allerdings bei Delons Mutter auf und zog mit 19 Jahren zu Nico. – Nicos Drogenkonsum und sehr unkonventioneller Lebensstil sind leider der Grund, dass es bis heute keinen Ort in Köln gibt, der ihren Namen trägt. Das wurde bisher leider erfolgreich verhindert. Umso bemerkenswerter finde ich, dass sich im Innenhof des MAKK während der Andy Warhol-Ausstellung eine ihr gewidmete schlichte Stele findet. Wir dürfen gespannt sein, was nach der Ausstellung mit dem Kunstwerk geschieht. Hier könnt ihr das Album mit der berühmten Banane (die übrigens ein Sticker ist – darunter verbirgt sich noch etwas!) von Nico und Velvet Underground hören. Es gibt freie Eintrittsmöglichkeiten in die Kölner Städtischen Museen. Mehr dazu findet ihr hier.

Stehle zu Ehren von "Nico" (Christa Päfgen +1988) im Innenhof des MAKK

Stehle zu Ehren von „Nico“ (Christa Päffgen +1988) im Innenhof des MAKK

Passagen Köln

Hier gehts zum Artikel PASSAGEN mit Programm für 2019.

Essen, trinken & mehr

Spezieller Tip von meinem Vita-Oeconomica Leser Jörg:

Von Montag bis Freitag zwischen 12.00 bis 14.30 Uhr wird im Regenbogencafé ein täglich wechselndes Drei-Gänge-Menü für nur 5,90 Euro angeboten (mit Solicard 3 Euro – bitte erkundigt euch bei der Aidshilfe, was ihr an Nachweisen für das ermäßigte Menü benötigt). — Alle Speisen auch zum Mitnehmen. Wer hier isst, unterstützt nicht nur die Aidshilfe, sondern auch 5 Menschen in Wiedereingliederung und Ausbildung, die in Küche und Service einen ganz tollen Job machen . Wir waren zu dritt dort und fanden uns sehr herzlich aufgenommen und freundlich und fix bedient. Das 3-Gänge-Menü hat uns gut geschmeckt und der riesige Salatteller sah ebenfalls richtig gut aus. Den probiere ich nächstes Mal. Mittwochs gibts als Dessert meistens frischen Kuchen, den ein ehrenamtlicher ehemaliger Bäckermeister backt.  Das Restaurant ist sehr stylisch eingerichtet und ich wurde von Gästen gleich sehr freundlich eingeladen, bei ihnen Platz zu nehmen. Ein wirklich guter Ort nahe des Zülpicher Platzes, wo man auch draußen im Hof sitzen kann. Hier geht’s zum aktuellen Speiseplan.

Meine Empfehlungen für Köln – Cafe HIVissimo

Meine Empfehlungen für Köln - Cafe HIVissimo

Meine Empfehlungen für Köln – Cafe HIVissimo

The Bar Bike

Barbike am 14.10.18 auf der Venloer Straße auf Höhe Aufzug Haltestelle Leyendecker Straße

Auf einem nächtlichen Spaziergang am heißen 14. Oktober 18 auf der Venloer sahen wir das Bar Bike vor einem Laden anlässlich einer Shop-Umgestaltung. Super Stimmung, tolle Cocktails, Summer Feeling und ein sehr sympathischer „Barkeeper“. Das Bike mit komplettem Inhalt auf kleiner fahrbarer Fläche gemietet werden. Der Barkeeper gehört zum Angebot dazu. Mehr über das Konzept etc. bitte über thebarbike@gmail.com erfragen.

Glashütte Porz

Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte Porz, einmal monatlich Sonntags-Frühstücksbrunch (Reservierung notwendig!), günstiger Mittagstisch unter der Woche in der „Zahlbar“. Ein Ort der Beschäftigung für die Freiwilligenagentur, AGH Mitarbeiter/innen zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt, Schülerpraktikanten.

Villa Mathilde in Deutz

Villa Mathilde

Villa Mathilde

Villa Mathilde ruhig in Deutz nahe Deutzer Dom und Deutzer Freiheit. Ein „Wohnzimmer“-Café mit ganz viel Charme und Flair und freundlichen Gastgebern. Innen- und Aussenbewirtung.

Café Espresso Perfetto Köln

Café Espresso Perfetto, Köln

Café Espresso Perfetto, Köln. Neben Tollen Kaffeespezialitäten auch Baristazubehör und Kaffees

Hochwertige Kaffees, Barista-Zubehör, köstliche Kaffeespezialitäten und italienische Kuchen im Espresso Perfetto. Fixes, sehr freundliches Personal.

Jutta´s Suppenküche Köln Domplatte

Juttas Suppenküche, Domplatte Köln, jeden 2. Freitag im Monat

Jutta´s Suppenküche verteilt seit vielen Jahren eine heiße Suppe oder einen Eintopf, Lebensmittel und tlws. andere lebenswichtige Dinge an bedürftige Menschen auf der Domplatte in Köln jeden 2. Freitag.

Film/Veranstaltungen

Filmforum Köln

März – Dezember 2018 Filmgeschichten: Rache – Schuld – Vergebung

Filmforum im Museum Ludwig. Informationen und aktuelles Programm.

Ausstel­lung im Museum Ludwig

Hock­ney/Hamil­ton. Ex­pand­ed Graph­ics Neuer­wer­bun­gen und Ar­beit­en aus der Samm­lung, mit zwei Fil­men von James Scott 19.1. – 14.4.2019

Wochenmärkte Köln

Wochenmarkt in Köln Nippes

Wochenmarkt in Köln Nippes inclusive Urlaubsfeeling. Von der Wilhelmstraße aus gesehen.

Gertie´s Käsestand – ein Highlight auf dem Wochenmarkt in Nippes.

Mehr Infos über diesen lebendigen Markt, wo man direkt am sogenannten Kölner „Tadsch Mahaal“ auch super Kaffee oder etwas anderes trinken kann und andere Wochenmärkte in Köln findet ihr unter Wochenmarkt in Köln Nippes mit Urlaubsfeeling.

Klassische Musik/Konzerte

Philharmonie-Lunch Köln

Philharmonie Köln - Deckenkonstruktion

Philharmonie Köln – Deckenkonstruktion

Öffentliche, halbstündige Proben der Kölner Philharmonie und des Gürzenich-Orchesters fast jeden Donnerstag. Beginn 12.00 Uhr, ca. 1/2 Stunde vorher da sein. Mehr Informationen und Programm.

Museen und Ausstellungen

Städtische Museen Köln

Javanischer Reisspeicher, Rautenstrauch-Joest Museum Köln

Fast jeden 1. Donnerstag im Monat kostenloser Besuch der städtischen Kölner Museen für Kölner und fast täglich für KölnPass Inhaber, Schulklassen, Geburtstagskinder.

Mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Voraussetzungen für den kostenlosen Eintritt findet ihr hier auf dieser Website.