20 Jul

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln? Überhaupt im reichen Deutschland? Brauchen wir das überhaupt? Wo doch so viel Essen ständig weggeworfen wird? Einmal mehr konnte ich mich am Breslauer Platz persönlich von dieser traurigen Tatsache überzeugen. Aber auch vom tatkräftigen Tun, von Menschen, die helfen.

Mitten im Hochsommer radle ich mit meinem Rad durch die heiße Stadt vorbei an Restaurants, Cafés und Kneipen. Die Tische stehen sehr oft trotz Corona eng beisammen, die Leute sitzen vor kühlen Getränken, Eisbechern, vollen Tellern teilweise halb auf den Radwegen. Passanten, Rad- und Autofahrer kämpfen auf dem heißen Asphalt ums Vorwärtskommen. Ich bin heute mit Mandeep vom Sikh Verband e. V. verabredet, der sich neulich bei mir gemeldet hat. Er ist einer der ehrenamtlichen Vertreter und Co.-Founder  des Sikh Verbandes in Köln und hat gelesen, dass ich auf diesem Blog neben Anderem versuche, Menschen mit kleinem Budget auf kostenlose oder besonders günstige Angebote aufmerksam zu machen und koche regelmäßig seit Coronaausbruch privat für Bedürftige mit. Ich möchte  mich engagieren und hoffe, meine Leser zur Mithilfe zu animieren. Um den täglichen Lebenskampf der Bedürftigen etwas angenehmer zu gestalten und die Not zu lindern.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Ein Becher mit erfrischendem Lassi tut richtig gut

Nach unserem Telefonat lud mich Mandeep ein, mir zu zeigen, was er und seine Gruppe für Bedürftige in Köln und weiteren deutschen Städten tun. Gerne bin ich seiner Einladung gefolgt.

Als ich kurz vor 13.30 Uhr an diesem Samstag zum Busbahnhof am Breslauer Platz in Köln radle, sehe ich schon von weitem eine Schlange, die sich dort gebildet hat. Frauen und Männer in weißen T-Shirts mit dem Aufdruck „sikhverband.de“ auf dem Rücken und Sikh-Emblem auf der Brust bauen gerade in rasanter Geschwindigkeit Tische auf, verteilen Kartons an verschiedenen Ausgabestationen.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Schon vor 13.30 Uhr hat sich eine lange Schlange gebildet

An Tisch 1 stehen Warmhalteboxen voller vorbereiteter Portionen. Stände mit frischem Lassi, Wasserflaschen, frischem Obst und Gemüse, sogar in Bioqualität, schließen sich an. Angeboten werden grundsätzlich vegetarische, indische Gerichte. Heute gibt es ein mild abgeschmecktes indisches Linsengericht mit Reis. Später bekomme ich eine Portion zum Kosten, die ich zuhause esse. Die Portion ist schmackhaft und reichlich und es bleibt noch etwas für den nächsten Tag übrig. Das Essen ist keineswegs scharf.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Warmes Essen aus der Warmhaltebox nach strengen Hygieneregeln

Ich frage nach Mandeep und mir wird ein Mann gezeigt, der sich gerade ein Megaphon schnappt, die Schar der Hungrigen freundlich willkommen heißt, das Menü vorstellt, die Coronaregeln kurz erklärt und um Abstandswahrung bittet. Er wünscht guten Appetit im Namen all seiner Mitstreiter und los gehts mit der Verteilung.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Gut gelaunt eröffnet Mandeep die Ausgabe mit einem herzlichen Willkommen

Ich stelle mich bei Mandeep und seinen KollegInnen kurz vor, frage um Erlaubnis Fotos zu schießen, unterhalte mich mit den Leuten des Sikh Verbandes und einigen Gästen und stelle dann fest, dass die heutige Ausgabe eine Kooperation zwischen dem Verband und Ori Bollerwagen ist. Vera Leseur, ihr Mann und das Team von Ori Bollerwagen verteilen seit 4 Jahren jeden 2. Samstag Essen und Getränke an Bedürftige in Köln. Vera und ihre KollegInnen bereiten heute Käsebrötchen vor, schenken Kaffee aus, verteilen Käsenachos. Wenn die Sikh Gruppe nicht da ist, wird eine warme Mahlzeit serviert. Somit erhalten die Menschen hier ein komplettes Menü, eine Zwischenmahlzeit und bei Bedarf Hygieneartikel. Vorne gehts los mit dem warmen Essen, gefolgt von Wasser, Lassi, Obst und Gemüse und dann kommt Ori Bollerwagen mit den belegten Brötchen und Kaffee und hält sogar Tütchen mit Snacks bereit. Wohnungslose und alle, die Bedarf haben, erhalten neben Essen und Trinken auch Zahnbürsten und -pasta sowie Pflegeartikel wie z. B. Deo oder Pflegetücher, Duschgel etc. Vitamintabletten und Masken habe ich ebenfalls gesehen.

Was mir nach kürzester Zeit auffällt, ist der große Respekt und die Höflichkeit, die hier jedem Gast entgegen gebracht werden. Und die Ausgabe funktioniert in rasantem Tempo. Heute hat der Sikh Verband e. V. ca. 200 warme Essen mitgebracht. Alles ist perfekt vorbereitet. Desinfektionsmittel und Masken stehen an jeder Station kostenlos zur Verfügung und es wird sehr auf die Einhaltung der Hygienevorschriften geachtet.

Heute gab es ein feines Linsengericht mit Reis, Wasser, Banane, Lassi und Gummibärchen vom Sikh Verband Deutschland e. V. Das Essen habe ich mir zuhause schmecken lassen

Die Schlange wird zügig bedient, ich stelle mich vor und komme mit den Wartenden ins Gespräch. Alle sind sehr offen. Manche, die ich über „Draussensseiter“ in der Kürze der Zeit erreichen konnte, sind zum ersten Mal da, andere freuen sich über das zusätzliche Angebot am Wochenende, insbesondere auch, weil die Tafeln gerade Sommerpause haben. Die Fairteiler sind coronabedingt leider noch geschlossen, Juttas Suppenküche verteilt zweimal im Monat vor dem Germanischen Museum, so sind der Sikh Verband und ORI Bollerwagen zentral am Busbahnhof an Samstagen eine große Bereicherung. Denn die Wartenden können sich nicht leisten, in chiquen Cafés oder Restaurants zu sitzen. Viele haben gar keine Möglichkeit, sich ein warmes Essen zuzubereiten.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Diese Dame freut sich über das Menü und möchte wiederkommen

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Wen ich am Busbahnhof angetroffen habe

Ori Bollerwagen und der Sikh Verband haben die Not vieler Menschen erkannt und  helfen tatkräftig, statt wegzusehen. Man kann regelmäßig mit ihnen rechnen. Der Sikh Verband verteilt außerdem in weiteren Städten in Deutschland an Notleidende.

Wie sieht sich der Sikh Verband Deutschland e. V.?

Der 2013 gegründete Sikh Verband Deutschland e. V. hat sich dem Dialog zwischen Menschen verschrieben und will ein friedliches Zusammenleben zwischen allen Menschen und Kulturen fördern. Damit möchte der Verband einen Beitrag für mehr Respekt, Gleichberechtigung und Akzeptanz auf allen Gebieten der Kultur in unserer Gesellschaft leisten und die Individualität fördern. Besucht bitte die Website des Sikh Verbandes und lest dort interessante Informationen über die Entstehung der Sikhi und die Sikh Identität nach. Ich habe wirklich viel dazugelernt und kann die Lektüre wärmstens empfehlen.

Tanu, eine sehr höfliche und sympathische junge Frau, erklärte mir, dass sie ihre ehremamtliche Tätigkeit durch Spenden und Mitgliederbeiträge des Sikh Verbandes und Lebensmittelgaben diverser Händler sowie die Unterstützung von Restaurants finanzieren. Das Essen wird im Sikh Tempel Gurdwara Sri Dasmesh Singh Sabha (Köln Kalk/Buchforst) oder manchmal in Restaurantküchen vorbereitet und ist immer ganz frisch. Obst und Gemüse werden ebenfalls ganz frisch eingekauft.

Welche Arbeit leistet Ori Bollerwagen?

Foto von der Website von Ori Bollerwagen mit freundlicher Genehmigung von Vera

Ori Bollerwagen ist eine Initiative zur Unterstützung obdachloser, wohnungsloser und bedürftiger Menschen in Köln. Die Initiative unterstützt auch die Vierbeiner ihrer Gäste z. B. durch Nassfutter, Leinen, Zubehör oder hat auch schon Not-OPs der geliebten Vierbeiner mit finanziert. Vera Leseur und ihr Ehemann Thibault mit engagiertem Team verteilen seit 4 Jahren jeden 2. Samstag im Monat Essen, aber auch Gabentüten und Giveaways am Breslauer Platz. Und sie pflegen einen sehr freundlichen Umgang auf Augenhöhe mit ihren Gästen, was mir sofort sehr positiv aufgefallen ist. Manche Gäste helfen beim Aufbau tatkräftig mit, um die Initiative bei der Arbeit zu unterstützen. Ca. 10 ehrenamtliche Helfer und Organisationsgenies hat Ori Bollerwagen. Die Initiative ist ehrenamtlich tätig und finanziert sich durch Spenden und Hilfen. Nicht nur beim Lesen eines Berichts über die vierbeinigen Stammgäste hat es mir die Tränen in die Augen getrieben. Schaut bitte selbst auf der Seite von Ori Bollerwagen vorbei. Die Initiative hat es wirklich verdient, unterstützt zu werden und ihre Website mit den wunderbar geschriebenen Artikeln ist sehr lesenswert.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln  – Das Team von Ori Bollerwagen verteilt regelmäßig warmes Essen, belegte Brötchen, Kaffee u. v. m.

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Termine am Busbahnhof Köln

  • Sikh Verband Deutschland e. V. am 4. Samstag des Monats von 13.30 bis 14.30 Uhr
  • Ori Bollerwagen jeden 2. Samstag im Monat ab 13.30 Uhr

Kostenloses Essen für Bedürftige in Köln – Termine am Roncalliplatz Köln

  • Juttas Suppenküche jeden 2. Freitag im Monat ab 15.00 Uhr(Näheres bitte unter Juttas Suppenküche). Ehemals auf der Domplatte, aufgrund der Corona-Pandemie z. Zt. vor dem Römisch-Germanischen Museum, Roncalliplatz 4, 50667 Köln

Kölner Tafeln – nach Stadtteilen

Auf der Ausgabestellen-Liste könnt ihr nachlesen, wo es in eurem Kölner Stadtteil eine Ausgabestelle gibt (bitte beachtet, dass nicht jeder Stadtteil eine Ausgabestelle hat). Voraussetzung für die Aufnahme bei der Tafel sind ein Nachweis über eure Bedürftigkeit durch Kölnpass, Ausweis, Rentenbescheid etc. In Porz findet sich die Senioren Tafel unter Leitung der wunderbaren Frau Karin Werner. Bedürftige Senioren ab 60 Jahren mit Köln Pass können hier Kontakt aufnehmen.

Fairteiler Köln

In meinem Artikel über Fairteiler und Foodsharing findet ihr einen Link mit entsprechenden Angaben zu den Standorten, wobei derzeit die Fairteiler coronabedingt leider geschlossen sind.
27 Apr

Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln – Termine 2020

Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln – Termine 2020: der Fischmarkt im Tanzbrunnen lädt auch dieses Jahr von April bis Oktober zum Schlemmen, Bummeln, Probieren, Blumen gucken, Spezialitäten genießen und natürlich auch zum Einkaufen ein. Ca. 80 Händler bieten einmal im Monat ihr Angebot auf 30.000 m2 auf dem Gelände des Kölner Tanzbrunnens feil.

Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln – Termine 2020 – nostalgischer Wagen „Petit Paris“ für Genießer im Jahre 2019

Nicht nur Fischliebhaber kommen bei Meeresfrüchten, Prosecco & Co. oder köstlichem Flammlachs und Austern auf ihre Kosten. Burger, Steaks, Crèpes, Käsespezialitäten oder leckeres Backwerk, Obst und Gemüse, genau wie eine große Vielfalt an Getränken – locken die Gäste zum Probieren und Genießen.

Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln Termine 2020 – bunte Stände in 2019

Die bunten Stände auf dem Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln mit Handwerkskunst, Blumen für Garten und Balkon, Schmuck und Lederwaren sowie Textilien sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Für Musik ist ebenfalls gesorgt. Trotz der Corona-Pandemie findet ihr nachfolgend die geplanten Termine und die Lagebeschreibung sowie den Link zum Fischmarkt 2019 im Tanzbrunnen mit Fotos.

Wegen der Corona-Krise sind sämtliche Termine in Frage gestellt; schauen wir mal, wie es weiter geht und hoffen, dass der Fischmarkt im Tanzbrunnen 2020 nicht gänzlich ausfällt. Bis Ende August hat sind meines Wissens Großveranstaltungen nicht geplant. Also bitte Termin immer auf dem Link unten checken.

Der Eintritt ist frei!

Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln – Termine immer sonntags, 10.00 – 18.00 Uhr – Termine wegen der Coronapandemie erst ab 20.09., unter Vorbehalt!

  • 12. April 2020 – (wegen der Corona-Pandemie abgesagt)
  • 10. Mai 2020 –   (wegen der Corona-Pandemie abgesagt)
  • 07. Juni 2020 –  (wegen der Corona-Pandemie abgesagt)
  • 05. Juli 2020 –   (wegen der Corona-Pandemie abgesagt)
  • 09. August 2020
  • 20. September 2020
  • 18. Oktober 2020

** Bitte checkt unbedingt während der Corona-Pandemie auf der Seite der Stadt Köln, ob die Fischmarkt-Termine überhaupt stattfinden. Danke!

Fischmarkt im Tanzbrunnen Köln 2020 – Lage und Anfahrt

Anfahrt mit dem ÖPNV

Mit den Straßenbahn-Linien 1, 3, 4 und 9 kommt ihr zur U-Bahn Haltestelle „Köln/Messe Deutz“. Mit der Buslinie 150 gelangt ihr zum Tanzbrunnen oder folgt der Fußgängerbeschilderung und macht einen gemütlichen Spaziergang von ca. 7 min. am Rhein entlang bis zum Tanzbrunnen.

Hier gehts zum Lageplan.

Tanzbrunnen Köln
Messegelände
Rheinparkweg 1
50679 Köln

16 Apr

Köln steht gegen Corona zusammen

Köln steht gegen Corona zusammen. Wir können uns in dieser Zeit nicht an der Hand halten oder uns umarmen; aber unsere Herzen können einander zufliegen. Mit etwas Phantasie über jede Distanz. In meiner Wahl-Heimatstadt Köln wird gebützt (geküsst), gefeiert, viel gesungen und mit Wildfremden geschunkelet, was das Zeug hält. Nach der ersten Stockstarre schütteln sich die KölnerInnen und stehen mit Solidarität und Erfindungsgeist gegen Corona zusammen.

Nach der ersten Schockstarre organisieren sich die Menschen und werden kreativ. Künstler finden Wege, ihre Kunst mit Anderen zu teilen, Museen und Zoos können virtuell besucht werden, DJs veranstalten Hinterhofkonzerte, Schauspieler und Musiker spielen getrennt und doch miteinander. Wir werden noch kreativer als sonst. Wie sehr vermisse ich trotzdem meinen geliebten Philharmonie-Lunch, meine Marktbesuche in Nippes, den
Museums-Donnerstag mit meinem Sohn oder Bekannten und all die Kulturevents, auf die ich mich schon so lange gefreut habe. Der Screenshot meines Whatsapp Status vom 15.03.2020 handelt von einer Geschichte, die mich mein ganzes Leben begleiten wird.

Köln steht gegen Corona zusammen – Mein unvergessliches Erlebnis vor dem Lockdown

Während einer S-Bahn Fahrt am 15.03.2020

Köln steht gegen Corona zusammen – Meine letzte S-Bahn Fahrt vor dem Lockdown

Mit kleinem Budget erfinde ich mich ohnehin ständig neu. So war ich anfangs relativ gelassen beim Anblick mancher leeren Regale. Meine eingekochten, eingefrorenen, getrockneten Lebensmittel würden uns eine gewisse Zeitlang ganz gut über die Runden bringen. Aber Mundschutz, Dinkelnudeln, Toilettenpapier … ? Die Erzählungen meiner Freunde und Bekannten über ihre Einkaufserlebnisse rissen nicht ab und ich hätte noch
vor drei Wochen nicht im Traum daran gedacht, dass ich mal nach dem Einkaufen heulend zuhause auf dem Sofa sitzen würde. 30 min in der prallen Sonne mit Maske und Einmalhandschuhen in der Warteschlange vor dem Supermarkt und das unangemessene Benehmen einiger Kunden und der Security – das strapazierte auch meine Nerven aufs Äußerste. Immerhin hatte ich der Kassiererin durch meine Dankesworte ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Köln steht gegen Corona zusammen – das Brings-Konzert im Autokino Porz

Köln steht gegen Corona zusammen – Brings spielten im Autokino Porz!

Im Autokino Porz fanden am 17. und 18.04.2020 zwei ungewöhnliche Konzerte der Kölner Gruppe „Brings“ statt. Mehr Infos findet ihr hier. Wir haben es uns daheim gemütlich gemacht und das 1., legendäre Autokino-Konzert voller Begeisterung angeschaut. Die gute Laune, die ihr mir bereitet habt, liebe Brings und Stefan Stoppok, begleitet mich noch heute. Vielen Dank. Es war soooo schön, alte und neue Lieder mitzusingen und zu tanzen. Ich habe das legendäre 1. Brings-Autokino-Konzert in Porz verlinkt und wünsche allen Vita Oeconomica Freunden genauso viel Spaß, wie wir hatten.

FAQ Corona und Arbeit – Unterstützung

Unterstützung für Selbständige und Arbeitnehmer, laufend aktualisiert.

Alltags- oder Community-Maske – selbst geschneidert

Köln steht gegen Corona zusammen – Meine DIY Maske aus kochfester Baumwolle

Die Nähmaschine wurde aktiviert, ich brütete eine Weile über einem selbst kreierten Mundschutz und opferte dafür ein altes Kinderkissen und später aussortierte Herrenhemden von Jan. Eine hervorragende Nähanleitung für einen Behelfs-Mund- und Nasenschutz fand ich auf der Seite der Feuerwehr Essen. Meine liebe Nachbarin Trude nähte mir, meinem Sohn und einem fast mittellosen Bekannten eine Behelfsmaske. Und spendete on top dem ihr Unbekannten ein schönes Ostergeschenk, über das er sich unbändig freute. Mein lieber Bekannter Jörg fuhr als radelnder „Hermes“ weite Strecken durch Köln, um kleine Hilfspakete abzuliefern und trug mit seinen Backkünsten zu neuen Fotos im Vita Oeconomica Bilderarchiv bei.

Spätzle & Co.

Neben Spätzle machte ich Nudeln aus selbst gemahlenem Dinkelmehl mit der fast vergessenen Getreidemühle und Nudelmaschine und für das Klopapier gab es auch eine
Lösung. Nicht umsonst habe ich als Kind im ehemaligen Jugoslawien gelebt und erinnere mich an Zeiten, zu denen es nicht immer alles gab.

Köln steht gegen Corona zusammen – (kleine) Geschichten aus dem Bekanntenkreis

In meinem Bekanntenkreis machten sich bald tlws. Langeweile oder leichte Depression breit. Ich animierte Menschen in Whatsapp-Gruppen, ein Gericht zu kochen und Fotos zu zeigen. Oder einen Karottenkuchen nach meinem Rezept für Ostern zu backen, Hefe selbst herzustellen und nicht über leere Regale zu lamentieren. Auch ich wurde animiert und half virtuell bei Hausaufgaben, nähte etliche Masken mehr, packte kleine Päckchen u. v. m. Fazit: Ich hatte/habe noch mehr zu tun als ohnehin schon und bin ständig mit Organisation und DIY-Projekten beschäftigt. Das und die Ideen von Freunden und Bekannten steckten uns alle irgendwie an. Selbst der eingefleischteste Fertiggericht-Esser fing plötzlich an zu kochen und fand Gefallen daran. Über den Kölner Wochenspiegel lernte ich die wunderbare Leiterin der Seniorentafel Porz, Frau Werner, kennen, die es schaffte, ganz
unkonventionell zu helfen. Trudes Mann Aloys schnitt für mich Bärlauch und löste damit eine kleine Bärlauch-Such-Welle links- und rechtsrheinisch aus. Es entstanden Bärlauchbutter, Bärlauchquiche, Bärlauchsuppe, Bärlauchpesto usw. Meine liebe Freundin Anna versorgte mich mit Toilettenpapier aus dem Drogeriemarkt, wofür sie sich sehr rechtfertigen musste. Christiane R. , eine andere liebe Freundin und große Handwerkerin, machte sich eigens aus dem Bergischen auf, um uns Ostergeschenke und Pflanzen aus ihrem Garten zu bringen. Wir wurden mit Erzählungen und Fotos über die Projektidee „Hochbeet“ und später über dessen Entstehung unterhalten.

Köln steht gegen Corona zusammen – Christianes und Hannahs DIY-Hochbeet

Köln steht gegen Corona zusammen – Christianes und Hannas DIY-Hochbeet

Fotos der süßen drei Brahma-Küken ab Tag 3 ihrer Schlüpfung bis heute und Bilder der anderen beiden Schmuse-Hühner und Katze Luna machen mir sowieso immer gute Laune.

„Badetag“ – Christianes 3 süße Brahma-Küken

Mein sportlicher Freund Jörg fuhr mit dem Rad quer durch die Stadt, um ein Hilfspaket von A nach B zu bringen und lieferte Fotos seines Karottenkuchens und seiner selbst gemachten Mandelmilch für Vita Oeconomica. Eine Video-Schalte mit Freundinnen und Cocktail dauerte geschlagene 3 Stunden und ließ uns die Sorgen mal vergessen. Mein Sohn traf sich zum virtuellen Abendessen mit Freunden. Eine Freundin wurde zum Geburtstag mit einer Videokonferenz mit Freunden und Familie überrascht. Es gibt noch jede Menge Beispiele, wie Köln sich hilft. Und es sind die kleinen, ganz alltäglichen Dinge, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind und mir echt geholfen haben. Was für Erfahrungen hast du gemacht? Schreib mir bitte.

In so kurzer Zeit habe ich liebenswerte Menschen getroffen, die genau wie ich die Meinung vertreten: „Nein, wir sind nicht hilflos, wir können etwas tun.“ Jeder auf seine Art.
Berichtet mir bitte über Projekte, die ihr kennengelernt habt und die uns helfen, in dieser schweren Zeit besser zurecht zu kommen. Neben meinen eigenen privaten Erfahrungen oben, fange ich einfach mal mit einer Aufzählung und Kurzbeschreibungen oder Verlinkungen an.

Kölle hält zesamme – helft bitte mit

Liste von Lieferdiensten, Restaurants, Cafes etc.

Recht hilfreich und unterstützenswert finde ich die neue Seite von mitzunehmen.org. Hier werden während der Schließung ohne jegliche finanziellen Interessen Angebote Kölscher Gastronomen mit Speiseplan für eine ganze Woche gebündelt.

Lieferdienste in eurer Nähe könnt ihr auch bei pepperfox.de über eure Postleitzahl finden.
Auf Koeln.de findet ihr eine aktuelle Liste unter dem Motto #köllehältzesamme von Take-Aways, Lieferdiensten etc. Bitte unterstützt das Angebot der Dienstleister, wenn ihr könnt.

Café und Restaurant „Riphahn“ – Apostelnkloster 2, 50672 Köln,

Die Inhaber des Riphahn, Uwe Hammes und Thomas Tump, wollten nicht untätig bleiben, sondern beschlossen kurzerhand, zu handeln. Ihr Restaurant ist während Corona zwar für das Publikum geschlossen. Aber jeder ist eingeladen, sich sein Essen zu holen und mit einem Abstand von 50 m zur Essensausgabe oder zuhause zu genießen. Also fuhr ich mit dem Rad hin, stellte mich mit Abstand an und erhielt eine ganz wunderbare Portion
Spinatklößchen in leckerer Käsesauce, die ich auf einer der Bänke in der Nähe verspeiste. Mein Freund Jörg hat schon mehrmals dort Essen geholt und es hat ihm und den Kunden, die ich mit Abstand kurz befragte, prima geschmeckt. Alternativ gab es Borscht mit Fleisch als ich da war. Wer kein eigenes Geschirr dabei hat, bekommt es gestellt und legt es nach Gebrauch in einen Eimer zurück. Auf Youtube erfahrt ihr mehr über das Corona-Konzept des Cafés.

Aufsteller vor dem Café Restaurant Riphahn Köln

Um den Betrieb nicht zu stören, führte ich vorab ein telefonisches Interview. Was mich besonders fasziniert hat, war die Einstellung der Inhaber. Sie unterstützen ohnehin schon seit jeher diverse Organisationen, haben durch den Versuch mit ihrer Essensausgabe zunächst ihr Lager leeren und Menschen mit kleinstem Budget ein warmes Essen anbieten wollen. Spontan und überrascht von der positiven Reaktion der Gäste haben sie
weitergemacht und sind froh, ihre Arbeit weiterhin auszuüben, solange es geht. So konnten sie anfangs das Lager leeren und die Lebensmittel retten, außerdem kam Unterstützung in Form von Zulieferern hinzu. Thomas sagte mir, dass die Arbeit ihm sehr hilft, mit seinen eigenen Existenzängsten umzugehen und er beim Kochen, das er sehr liebt, die massiven Schwierigkeiten durch Corona auch mal vergessen kann. Mit der Vermieterin, der katholischen Kirche St. Aposteln, stehen die Inhaber wegen der Mietzahlungen in positivem Dialog. Thomas Tumps Erklärung zur Bezahlung des Essens wirkt immer noch in mir nach. Er erzählte mir, dass es zu keiner „Beschämung“ bei den Gästen kommen darf. Sein Partner und er kennen schon lange verarmte Menschen, die jetzt durch Corona noch weniger haben, da die Tafeln und andere Hilfsangebote teilweise weggefallen sind. Auch diese Menschen, denen man ihre Armut oft auf Anhieb gar nicht ansieht, sollen ein wohlschmeckendes, warmes Essen bekommen. Bei Riphahn schon für einen symbolischen Betrag ab 1 Euro. Völlig diskret legt der Gast seinen Beitrag in einen Behälter.

Nachbarschaftsplatform Nebenan.de

Auf nebenan.de habe ich schon viele besondere Hilfsangebote wie z. B. Einkaufshilfe für Risikogruppen, Kontakte gegen Vereinsamung, Hunde ausführen, handwerkliche
Unterstützung oder Kinderbetreuung gefunden. Dort findet sich sogar ein Vordruck für Hilfsangebote, der als Aushang im Treppenhaus heruntergeladen werden kann. Toll für Menschen, die keinen Zugang zum Internet haben.

Community Maske für (FC)-Fans

Fans des FC Köln und alle Freunde der Stadt Köln können die äußerst begehrte in FC-Farben gehaltene Community-Maske mit FC Logo und Schriftzug hier bestellen bzw. in einem der FC-Fanshops nach Verfügbarkeit kaufen.

Online-Shopping in Köln mit persönlicher Abholung/Zustellung

MitVergnügen