12 Mrz

Krautsalat pusht Selbstheilungskräfte

Krautsalat mit frisch gebackenem Brot

Kohlsalat/Krautsalat als Heilnahrung? Kohl hat antibiotische, antibakterielle, schmerzstillende und anticancerogene Eigenschaften. Reich an Ballaststoffen, Nährstoffen und Vitaminen, ist Kraut ein regelrechtes Allheilmittel und wirkt sowohl präventiv gegen etliche Krankheiten als auch lindernd oder gar heilend. Als probates natürliches Heilmittel hat sich der Kohl  u. a. bei Rheuma, Diabetes, Magen-Darm- und Verdauungsproblemen, Magenschleimhautentzündung, erhöhtem Cholesterinspiegel und Adipositas erwiesen.

Zu meiner großen Freude finden viele Vita Oecononmica Freunde den Einstieg auf diesen Blog über den Artikel Kohlwickel gegen Entzündungen und Schmerzen. Daher will ich euch hier auch mein Grund-Krautsalatrezept aus rohem Kraut verraten. Ein weiteres Rezept aus gedämpftem Kohl, das besonders gut gegen erhöhte Cholesterinwerte wirken kann, habe ich nun auch unter „Gedämpfter Krautsalat als Cholesterinsenker“ veröffentlicht.

Kohlwickel gegen Entzündungen und Schmerzen

Kohl/Kraut und Wirsing – Krautsalat pusht Selbstheilungskräfte

Kraut/Kohl – Treibstoff für unsere Selbstheilungskräfte – 1 Tasse täglich reicht

Ich selbst habe ja um die 15 kg in ca. einem Jahr abgenommen, ohne je zu hungern und halte mein Gewicht +/- 2 – 3 kg seit 2,5 Jahren. In der Folge betrachte ich meine Ernährung als Möglichkeit, mich ausgewogen und natürlich zu ernähren, um fit und gesund zu bleiben und das Paket an Krankheiten, die sich über die Jahre peu à peu eingeschlichen haben, abzubauen. Was mir auch ganz gut gelingt; denn ich gebe dem Körper Treibstoff, damit er Selbstheilungskräfte aktiviert. So habe ich Weißkraut für mich entdeckt und möchte euch hier das erste von zwei ganz einfachen Rezepten geben, die auch zu eurem Wohlbefinden beitragen werden, wenn ihr regelmäßig Kohl esst. Dazu muss ich sagen, dass der Verzehr von Kohl und anderem Gemüse aus der Familie der Kreuzblütler wie Brokkoli, Blumenkohl, Rotkohl, Wirsing, Rosenkohl, auch Kresse oder Rucola etc. fester Bestandteil meines Speisezettels geworden ist. Krautsalat integriere ich fast täglich in meinen Speiseplan. Das Gemüse ist so vielseitig verwendbar und mit etwas Phantasie wandelbar, dass ich nie zu viel davon bekomme. Es genügt, wenn ihr 4 – 5 Mal pro Woche ca. eine Tasse/kleine Müslischüssel voll Kraut verspeist, ob als Rohkost oder gedünstet, um von den guten Eigenschaften ganz nebenbei zu profitieren und auf viele unnötige Nahrungsergänzungsmittel zu verzichten. Und keine Angst vor Blähungen o. ä. Ganz im Gegenteil wird der Magen-Darm-Trakt gereinigt und der Fäulnisbildung entgegengewirkt.

Krautsalat pur - Mmmmhmmmm...

Krautsalat pusht Selbstheilungskräfte – Krautsalat pur – Mmmmhmmmm…

Krautsalat als Rohkost – präventive Allzweckwaffe und Helfer bei etlichen Leiden

Ein guter Grund, regelmäßig Kohl zu essen, liegt u. a. in der antioxidativen Wirkung des Kohls. Vereinfacht erklärt, leidet unser Körper ohne Antioxidantien unter oxidativem Stress (das ist die Wirkung freier Radikaler, die Zellwände und -strukturen attackieren, schwächen und zerstören können) und mit der Zeit einen großen Risikofaktor für viele Krankheiten und eine große Gefahr für unsere Gesundheit darstellen. Antioxidantien sind die Beschützer unserer Zellen. – Und da Kraut günstig ist und hierzulande bestens gedeiht, ist es bestens für Vita Oeconomica geeignet.

Grund-Rezept Rohkost-Krautsalat

Zutaten pro Person

  • Kraut/Kohl – ca. 200 – 250 g, fein geschnitten oder gehobelt (entspricht in etwa 1 mittleren Müslischüssel voll)
  • 1 Esslöffel kalt gepresstes Rapskern-, Oliven- oder Hanfsamenöl
  • ½ – 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 – 2 Esslöffel Apfelessig* (nach Geschmack. Oder Balsamico)
  • 1 Prise Zucker oder einen halben Teelöffel Honig oder Agavendicksaft (alternativ etwas Apfelsaft)
  • 1 kleine Tasse heiße Gemüsebrühe (Instant)
  • Pfeffer
  • Süßes Paprikapulver **
  • Eventuell noch etwas Salz
  • Frische oder getrocknete Salatkräuter nach Geschmack
  •  * ich verwende immer Bio-Apfelessig, da Apfelessig ebenfalls viele gute Eigenschaften hat
  • ** mein Favorit beim Krautsalat ist geräuchertes süßes Paprikapulver. Da könnte ich mich reinlegen! Muss aber nicht sein, da nicht leicht zu finden.
Krautsalat - Zutaten

Krautsalat pusht Selbstheilungskräfte – Zutaten für Krautsalat als Rohkost

Zubereitung Krautsalat

Kohlkopf am besten mit einem großen Messer oder Brotmesser vierteln, vom Strunk befreien, dicke äußere Blattadern entfernen, fein schneiden oder hobeln und in eine Schüssel geben. Öl, heiße Brühe, Zitronensaft, Apfelessig, Gewürze und die restlichen Zutaten drübergeben und gut vermischen. (Ich mache das am liebsten von Hand und zerdrücke dabei ein wenig die Kohlfasern. Dann nimmt das Gemüse die anderen Zutaten noch besser auf). Wenn ihr noch anderes Essen servieren wollt, macht ihr den Kohlsalat am besten ganz am Schluss, damit die frischen Vitalstoffe nicht verloren gehen). Essen solltet ihr Salat und Gemüse immer an erster Stelle. Die Gründe könnt ihr hier auf dem Blog später unter Reihenfolge-Essen nach Dr. Stanley Bass nachlesen. Den Rest wickelt ihr in Klarsichtfolie und legt den angeschnittenen Kohl in einer Plastiktüte in den Kühlschrank. So ist er tagelang haltbar. Vor der nächsten Zubereitung, einfach nur eine dünne Scheibe von der Schnittstelle wegschneiden und in den Kompost geben.

zuerst wird das Kraut fein geschnitten oder gehobelt

Krautsalat pusht Selbstheilungskräfte – zuerst wird das Kraut fein geschnitten oder gehobelt

Kraut fein geschnitten und gewürzt

Krautsalat pusht Selbstheilungskräfte – Kraut fein geschnitten und gewürzt

Auch hier gilt: Wenn ihr von den guten Eigenschaften des Kohls profitieren wollt und ihn regelmäßig (4 – 5 Mal pro Woche ist optimal) in eure Ernährung integrieren wollt, sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Der Salat schmeckt köstlich mit einem halben geraspelten oder klein geschnittenen Apfel, einer geriebenen Karotte, Paprika- oder frischen Ananasstückchen, etwas klein geschnittener Chilischote oder frischem, klein geschnittenem Ingwer und angerösteten Nüssen. Einfach ausprobieren und variieren, worauf ihr gerade Lust habt und sparsam mit Salz umgehen. Lasst´s euch schmecken!

Um auch bei heißem Wetter meine (fast) tägliche Portion Kohl zu bekommen, habe ich mal auf Weißkrautsalat verzichtet und neulich durch meine heiß geliebte, kalte Gurkensuppe mit Buttermilchschaum, der ich als Garnitur eine gute Handvoll ganz dünn geschnittener Kohlscheiben verpasst habe, ersetzt.

Mit einem äußerlich angewandten Kohlwickel könnt ihr euch erfolgreich gegen Schmerzen und Entzündungen wehren. Auf diesem Blog findet ihr mehr dazu unter Kohlwickel bei Entzündungen und Schmerzen. Wer noch mehr über den Kohl und dessen gute Eigenschaften erfahren will, findet in meinem Blog unter „Kohl essen und trinken – am besten täglich“ noch mehr Informationen. Bei  Wikipedia oder zentrum-der-gesundheit könnt ihr ebenfalls Wissenswertes über den Kohl nachlesen.

14 Jul

Wassermelone – aber bitte nicht zum Nachtisch!

Wassermelone

Köstliche, gesunde Wassermelone nicht zum Nachtisch genießen? Aber warum? Das hat nichts mit Unverträglichkeiten oder Intoleranzen auf die Wassermelone zu tun, sondern bedarf des Essens in richtiger Reihenfolge nach Dr. Stanley Bass. Dann kann man ohne Bauchgrimmen oder Völlegefühl genießen!

Durch Zufall stieß ich auf Dr. Bass´Empfehlungen, der seit etwa 50 Jahren die richtige Reihenfolge beim Essen erforscht. Habe ich getestet. Und zack: Ich kann seither unbeschadet wieder Melonen essen. Wie ihr wisst, habe ich in einem Jahr ohne zu hungern ca. 15 kg abgenommen und halte mein Gewicht problemlos. Dazu hat auch das in Reihenfolge Essen beigetragen. Man kann sich nicht immer daran halten. Bei der Wassermelone ist es bei mir ein absolutes Muss! Und es lohnt sich.

Wassermelone

Wassermelone – aber bitte nicht zum Nachtisch! Mit einigen Körnchen Meersalz noch süßer.

Warum genau die Wassermelone nicht zum Nachtisch essen?

Durch richtige Lebensmittel-Kombination kann die Wassermelone perfekt verdaut werden! Auf leeren Magen gegessen, ist sie nach spätestens 30 min durch. Sitzt sie – als Dessert genossen – auf anderem, noch unverdautem Essen, obenauf im Magen, befindet sie sich quasi ungeduldig in der „Warteschleife“ und rebelliert bis sie endlich dran ist. Es gibt Mägen, die das überstehen; meiner gehört jedenfalls nicht dazu. Als Nachtisch genossen fängt die Melone also an, vor sich hin zu gären und zu rebellieren. Völlegefühl, Sodbrennen, Gewitter und Gerumpel im Magen sind die unangenehmen, schmerzhaften Folgen. Nicht selten sogar Durchfall. Hat man womöglich etwas „Falsches“ gegessen? Nein, der Magen wehrt sich gegen die falsche Speisenfolge. Melonen auf leeren Magen mindestens 30 min vor den Mahlzeiten oder mit ausreichend Abstand, insbesondere nach Protein-Stärke-Kombinationen (nach Schweinefleisch sogar 4-5 Stunden) essen und gut kauen. Dann schmecken sie nicht nur wunderbar, sondern sind mit ca. 93 % Wasseranteil ein schlankes Lebensmittel mit niedrigem Brennwert (ca. 30 kcal/100 g), Vitamin A, C, Kalium, Beta Carotin, Pantothensäure, Lycopin etc.

Wassermelone als Art natürliche Aircondition

Neben z.B. der Ananas, Pfefferminz- und Lemonengras-Tee (heiß getrunken!) und Gurken gehört die Melone zu den erfrischendsten Lebensmitteln überhaupt, quasi eine innere Klimaanlage! Man trinkt ja im Orient nicht umsonst heißen Minzetee selbst im Hochsommer oder isst im Süden nach der Siesta köstliche Melonen auf ausgeruhten Magen.

Wassermelone mit Sojasauce

Wassermelone mit Sojasauce – ein ganz neues Geschmackserlebnis!

Ab ca. Mitte Juni können wir hierzulande in reifen Melonen zu recht günstigen Preisen für einige Monate lang schwelgen und viel für unsere Gesundheit tun.

Warum ist die Wassermelone so gesund?

Richtig genossen, ist die Wassermelone sehr gesund und bietet den absoluten Frischekick. Sie wirkt entwässernd, blutdrucksenkend und stärkt unser Immunsystem durch den antioxidative Eigenschaften besitzenden Farbstoff Lycopin. Viel Ballaststoff reguliert die Verdauung. Je reifer die Melone, desto höher der Lycopin- und Vitamin A Gehalt. Auch Diabetiker können in der Regel locker 150 g Wassermelone ohne Schale verputzen. Darin sind etwa 10-12 g Kohlehydrate enthalten, was ca. 1 BE entspricht. Wenn ihr noch mehr über das in Reihenfolge Essen und die Eigenschaften der Melone lesen wollt, schaut mal z.B. bei zentrum-der-gesundheit und Dr. Stanley Bass nach.

Wassermelonen – woran erkennt man, dass sie reif sind?

Aber wie erkennt man durch die dunkelgrüne, oder grün-gestreifte dicke Schale, ob die Melone auch wirklich reif ist und schmeckt? Meines Wissens gibt es noch keine Melonen App und nicht jeder hat ein geschultes Auge und Ohr wie mein Opa, bei dem ich als Kind und Jugendliche einen großen Teil meiner Ferien verbrachte. Täglich stieg er nach dem Frühstück auf seinen schwarzen Drahtesel und es ging auf den bunten Markt zu den Händlern seines Vertrauens. Nach langem Begutachten und Feilschen schnitten die Händler mit einem langen, spitzen Messer ein quadratisches Stückchen aus der erwählten Melone heraus.

Wassermelonen Berg

Wassermelone – aber bitte nicht zum Nachtisch! Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Das Probestückchen wurde eingehend in Augenschein genommen und durfte gekostet werden. Mit dem so entstandenen Art Propf wurde die Melone für den Nachhauseweg wieder verschlossen. Wichtig war auch, dass die Farbe der Kerne dunkel, fast schwarz war. Nicht selten mussten mehrere Melonen angeschnitten werden, bis mein Opa sich für die beste entschieden hatte. So hatte die Familie nachmittags im Schatten täglich eine exquisite Erfrischung. Die Melone lag zur Kühlung im Brunnen des Gartens in einem Blecheimer, der an einer langen, etwas rostigen Kette hing.

Wassermelone – aber bitte nicht zum Nachtisch! – Ziehbrunnen. Die Melone kam in den Eimer und dann ab in den kühlen tiefen Brunnen.

Die Schalen und Kerne wurden später an die Hühner verfüttert, die die Reste freudig  vollständig wegpickten.

Wenn ich eine Wassermelone kaufen möchte, untersuche ich zuerst deren Äußeres und  prüfe, ob die Schale intakt ist und nicht womöglich weiche Stellen, Einschnitte oder Dellen hat. Gelblich-bräunliche Stellen sind ok. Diese entstehen durch das Liegen auf sandigem Boden. (Die Melone gehört botanisch zum Kürbis, also Gemüse.)

Wassermelone – aber bitte nicht zum Nachtisch! Ein Kürbisgewächs.

Und dann wird mit dem Fingerknöchel gegen die Melone geklopft oder mit dem Mittelfinger geschnippt, während die Melone ans Ohr gehalten wird. (Hier wäre eine App, die wie beim Instrumente-Stimmen den richtigen Ton prüft, doch eine tolle Erfindung… Mein Opa hatte schon eine Art Klopfarie perfektioniert). Je mehr Wasser die Melone enthält, desto reifer ist sie und desto dumpfer und tiefer der Klang. Sie vibriert sogar leicht während des Klopfens in der Hand. Wenn ihr darauf achtet, werdet ihr es spüren. Klopft man und hört hingegen einen hellen, metallischen Klang – Finger weg! Dann musste die Melone leider zu früh das Feld verlassen.

Natürlich gehört auch eine Portion Glück dazu, eine besonders köstliche Melone zu erwischen. Melonen reifen in der Regel nach der Ernte nicht nach. Wer unsicher ist, kann bereits portionierte Melonen kaufen. Das bieten manche Händler, auch auf dem Wochenmarkt Köln Nippes oder Wochenmarkt Köln Ehrenfeld, an. Probieren ist ebenfalls gestattet. – Aber Vorsicht! Wenn ihr eine Wassermelone erwischt habt, die nach dem Aufschneiden innen große Risse hat und deren Fruchtfleisch fast mehlig und trocken wirkt, solltet ihr diese Melone wegwerfen. Das ist ein Zeichen, dass die Melone stark mit Spritzmitteln behandelt wurde, damit sie schneller wächst und verkauft werden kann. Dieses überschnelle Wachstum ist für diese Risse verantwortlich. Insbesondere Melonen, die in China angebaut wurden, können davon betroffen sein.

Wassermelone – aber bitte nicht zum Nachtisch! Zu schnell gewachsenes Exemplar.

Als absoluter Melonenfan habe ich einige Melonenvariationen ausprobiert, wobei ich den Genuss purer Melonen in der richtigen Reihenfolge bevorzuge. Auf diesem Blog könnt ihr nachlesen, warum Wassermelonen mit ein wenig Salz noch süßer schmecken. Rezepte folgen!