10 Jul

Kaffee Olivenöl Peeling für schöne Haut

Kaffeesatz Peeling mit Olivenöl

Was das Eincremen angeht, bin ich richtig faul. – Aber einmal pro Woche gönne ich mir mein duftendes Kaffee Olivenöl Peeling. Danach ist meine Haut tagelang geschmeidig und glatt! – Ciao, Pflegecremes! Adieu Verpackungsmüll! Geld gespart! Aus dem „Abfallprodukt“ Kaffeesatz entsteht im Handumdrehn ein tolles Körperpflegemittel, das sogar Cellulite lindern und entgegenwirken soll.

Kaffee Peeling aus nur 2 Zutaten

Mein Peeling ist naturbelassen, vegan und besteht nur aus Kaffeesatz und Olivenöl. Es regt die Durchblutung an, entfernt abgestorbene Hautzellen, öffnet die Poren und klärt das Hautbild, duftet herrlich und macht richtig gute Laune. Bei regelmäßiger Anwendung hilft das Koffein bei Cellulite und wirkt vorbeugend. Das  Kaffee Olivenöl Peeling eignet sich für jeden Hauttyp, auch bei unreiner Haut, kostet fast nichts und ist im Handumdrehen fertig. Alternativ können auch kalt gepresstes Mandel-, Avocado-, Weizenkeim- oder Hanfsamenöl in Bioqualität verwendet werden; allerdings ist hier der Preis wesentlich höher und nicht jeder hat solche Spezialöle zuhause. Ich bleibe jedenfalls meinem Kaffee Peeling mit nativem, kaltgepressten Bio-Olivenöl treu.

Kaffeesatz-Olivenöl-Peeling

Kaffee Olivenöl Peeling für schöne Haut – Einfach einmassieren. Abduschen. Fertig!

Das Ergebnis nach dem Kaffee Olivenöl Peeling: samtweiche, vitalisierte, duftende und bei regelmäßiger Anwendung reinere Haut! Die feinen Kaffeekörnchen lösen Verhornungen durch sanftes Einmassieren, Vitamin E und andere wertvolle Inhaltstoffe aus dem Öl tun empfindlicher Haut richtig gut. Mir macht mein Kaffee Peeling immer extrem gute Laune und ich freue mich auf diese herrlich duftende, kleine Wellnessanwendung (auch wenn ich danach die Dusche putzen muss).  Wenn ihr noch mehr für reinere Haut tun wollt, findet ihr hier noch mehr Tipps.

Solltet ihr mal keine Zeit für ein Kaffee Peeling haben, den gesammelten Satz nicht gleich wegwerfen. Ihr könnt immer noch nur ein „kleines“ Peeling für Gesicht und/oder Hände machen oder den puren Kaffeesatz als Blumendünger, Putzmittel, Ameisenschreck etc. weiterverwenden.

Für ein richtig schönes Kaffee Olivenöl Ganzkörper-Peeling sammle ich den Kaffeesatz von ca. 1 Woche. Das sind bei mir ungefähr 2,5 Tassen Kaffeesatz. Der tägliche Kaffeesatz kommt in einen Joghurteimer mit Henkel und wird im Kühlschrank aufbewahrt. So kann ich das Öl später einfach nur noch unterrühren und den bruchsicheren Eimer in die Dusche hängen. Klappt prima!

Zutaten für mein Kaffee Peeling mit Olivenöl

  • 2 – 3 Tassen Kaffeesatz (möglichst gut abgetropft)
  • 3 – 5 Esslöffel Olivenöl (oder Rapskern- oder Sojaöl)
  • Ev. etwas warmes Wasser, damit das Peeling streichfähiger wird

Rezept

Kaffeesatz und Öl gut vermischen, ev. etwas warmes Wasser zufügen, sollte das Peeling zu trocken sein. – Fertig! – Ach ja, wichtig ist, dass der Kaffee einmal „durchgelaufen“ ist; dann sind die Körnchen aufgequollen und genau richtig.

Anwendung des Kaffee Olivenöl Peelings

Von oben unten nach oben auftragen und kreisförmig gut in die Haut massieren. Augenpartie aussparen. Wer in den Spiegel gucken kann, ohne das Bad zu verkleckern, sollte dies vor dem Abspülen unbedingt tun. Es lohnt sich! So habt ihr euch noch nie gesehen! – Nach dem Peeling sorgfältig mit lauwarmem Wasser abspülen. Wer gegen Cellulite vorgehen will, sollte die Mischung ca. 20 min einwirken lassen, was natürlich anderer Vorbereitungen bedarf.

Wo kommt der Kaffeesatz für das Peeling her?

Wer keinen Kaffee trinkt, zuhause zubereitet oder aus anderen Gründen keine Möglichkeit zum Kaffeesatz-Sammeln hat, kann auch in einem Café nach Kaffeesatz fragen. Für die Cafés ist Kaffeesatz ja ein Abfallprodukt. Einfach mutig den oder die Barrista fragen (auslaufsichere Tüte oder Behälter mitnehmen, dann machen die das in der Regel gerne!). In meinem Lieblingskaffee und im Kaffeekiosk auf dem Wochenmarkt in Köln-Nippes wird mein mitgebrachtes Gefäß gerne aufgefüllt. Da der Kaffee vom Kaffeekiosk in Nippes auch noch Bio ist, gibts ein besonders umweltschonendes und gutes Körperpeeling!

Ich benütze zum Kaffeemachen einen s.g. „French Press-Kaffeebereiter“. Den verbleibenden Kaffeesatz sammle ich dann über mehrere Tage in einem Joghurt-Kunstoffeimer, den ich verschlossen im Kühlschrank aufbewahre. So hält sich der Kaffeesatz mehrere Tage ohne zu schimmeln und kann später z.B. mit Olivenöl zum Kaffee Peeling vermischt werden.

Kaffee Olivenöl Peeling

Kaffee Olivenöl Peeling – Natürlich könnt ihr den Kaffeesatz auch so sammeln

Wer Kaffeepads verwendet (natürlich ohne Zusatzstoffe wie z.B. Milch), kann den so entstandenen Satz natürlich auch verwenden. Benützte, getrocknete Kaffeepads eignen sich aber auch hervorragend als Schuh- oder Schuhschrank-Deo! Purer Kaffeesatz kann vielseitig verwendet werden und ich werde noch weitere Berichte dazu schreiben.

Mein Tipp

Nach dem Peeling den Kaffeesatz sorgfältig lauwarm abspülen. Denkt an Körperfalten, Bauchnabel und die Zehenzwischenräume! Da verstecken sich die klitzekleinen Körnchen am liebsten. Nach dem Peeling solltet ihr nicht gerade ein blütenweißes Handtuch verwenden. Auch nicht die teuersten Dessous anziehen; denn die Rückstände auf der Haut werden etwas abfärben. – Eventuelle Flecken gehen beim Waschen normalerweise gut raus. – Ach ja, die Haut am Rücken wird auch gepflegt, wenn euch jemand beim Peeling unterstützt, wo ihr nicht hinkommt.

Ich mache mein Kaffee Peeling meistens samstags, weil da ohnehin der Wochenputz ansteht und ich die Dusche dann sowieso reinige. Bin schon auf euer Feedback gespannt!

Wer sich für wissenschaftliche Aspekte zum Olivenöl interessiert, findet einige Anmerkungen in meiner Antwort zu Jans Kommentar zum Kaffee Olivenöl Peeling.

2 Gedanken zu „Kaffee Olivenöl Peeling für schöne Haut

  1. Hallo Mama,
    habe das Kaffee-Peeling heute Morgen ausprobiert. Funktioniert wunderbar als Gesichtspeeling. Ich hab den Kaffeesatz allerdings pur genommen. Guter Tipp!

    • Hallo Jan,
      gut, dass du deinen Frühstücks-Kaffeesatz als Peeling benützt und damit gleich Erfolg hattest und uns darüber berichtest. Ganz nebenbei wurden Umwelt und Geldbeutel geschont. – Vor allem im Winter trocknen Kälte, Wind und trockene Heizungsluft die Haut aus; sie wird oft schuppig und im schlimmsten Fall rissig und anfällig für Entzündungen. Daher ist ein Peeling ca. 1 Mal pro Woche sehr sinnvoll. Auch wenn Kaffee einen Eigenfettanteil besitzt, solltest du den Kaffeesatz für dein selbst gemachtes Peeling dennoch mit einem hochwertigen, kalt gepressten Bio-Olivenöl (möglich sind auch Bio-Mandel-, Avocado- oder Hanföl) mischen, da die Haut unbedingt natürlich nachgefettet werden muss. Schon die alten Ägypter, Griechen und Römer verwendeten das kostbare Olivenöl zur Hautpflege. Insbesondere ungesättigte Fettsäuren helfen beim Aufbau der schützenden Hautbarriere, die bei trockener und rissiger Haut geschädigt ist. Da diese Fettsäuren tlws. vom Körper nicht selbst produziert werden können, ist es wichtig, ungesättigte Fettsäuren sowohl äußerlich als auch innerlich anzuwenden. Natives, kalt gepresstes Bio-Olivenöl besteht zu ca. 85 % aus ungesättigten Fettsäuren, wie Ölsäure und Linolsäure. Dieser Fettsäuremix ist dem menschlichen Unterhautfettgewebe ähnlich und stärkt somit den Hydro-Lipidfilm der Haut. Das Öl erhält die Elastizät der Haut und wirkt gleichzeitig antibakteriell. Die enthaltenen Vitamine, wie z. B. das Vitamin E, aber auch der hohe Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren sowie mehrfach ungesättigten Linol- und Linolensäuren, Polyphenolen und Chlorophyll helfen der Haut, geschmeidig und gesund zu bleiben bzw. zu werden und beugen Alterserscheinungen vor.

      Wenn du etwas ganz besonders Gutes für deine Haut tun möchtest, machst du dir ein entspannendes 20-minütiges Vollbad mit 1 Tasse Öl und 1 l Vollmilch. Kleines Gästehandtuch ins Badewasser tauchen und warm aufs Gesicht legen. WICHTIG: Nach dem Bad nicht abspülen und auch nicht abtrocknen. Am besten sofort in den vorgewärmten Bademantel schlüpfen oder in ein großes Handtuch hüllen. Am besten also abends. Du wirst staunen, wie weich deine Haut nach so einem Vollbad sein wird. Viel Erfolg! – Das Vollbad hat allerdings einen Haken: Du wirst danach die Badewanne gründlich reinigen müssen :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.